Advent 2016 (Lesejahr A)


25.+26.11.2016 (1. Advent) - 17 Uhr | 7.30 Uhr | 10 Uhr
Vorabendmesse zu Winter-Ida | Frühmesse | Hochamt als Firmgottesdienst
Die Vorabendmesse wird zu Winter-Ida als Pontifikalamt mit Weihbischof Matthias König aus Paderborn gefeiert. Musikalisch wird der Gottesdienst vom Chor Canto Allegro unter der Leitung von Paul Strumann, von der Schola Cantorum an St. Ida sowie vom Blechbläserensemble an St. Ida unter der Leitung von Basilikaorganist Jörg Bücker gestaltet.
Im Hochamt, welches bereits um 10 Uhr beginnt, findet die Firmung gespendet durch Weihbischof Matthias König statt, es spielt das Bandensemble an St. Ida.


03.+04.12.2016 (2. Advent) - 17 Uhr | 7.30 Uhr | 10.30 Uhr | 17 Uhr
Vorabendmesse (Kolpinggedenktag | Frühmesse | Hochamt | Adventssingen)
In den heiligen Messen erklingt adventliche Orgelmusik und Kantorengesänge.
Herzlich eingeladen wird auch zur Geistlichen Abendmusik als Adventssingen.

Download
Adventssingen 2106 - Programmheft
2016-12-04 - Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 623.9 KB

10.+11.12.2016 (3. Advent) - 17 Uhr | 7.30 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Frühmesse | Hochamt)
In den heiligen Messen erklingt adventliche Orgelmusik u.a. von Johann Sebastian Bach und Kantorengesänge.


17.+18.12.2016 (4. Advent) - 17 Uhr | 7.30 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Frühmesse | Hochamt
In den heiligen Messen erklingt adventliche Orgelmusik u.a. von Max Drischner und Kantorengesänge.


Musik an den Weihnachtstagen

Seit einigen Wochen werden neben den Adventsliedern in den Chören und Musikgruppen schon intensiv die altvertrauten Weihnachtslieder wieder aufgefrischt aber auch neue Weihnachtslieder neu einstudiert, die für die vielfältige Gestaltung der Weihnachtsgottesdienste nötig sind. Und so haben die Ida-Spatzen unter der Leitung von Claudia Kerkhoff für die Krippenfeier an Heiligabend um 15 Uhr weihnachtliche Gesänge einstudiert, währenddessen Anja Willenbrink mit dem Kinder-Blockflötenensemble dabei sein wird. Um 17.30 Uhr singen dann der Ida-Chor und der MGV Herzfeld-Hovestadt mit Begleitung einer Abordnung der Hultroper Bläser altvertraute und auch natürlich auch wieder einige neue weihnachtliche Gesänge. Am 1. Weihnachtstag erklingt sowohl im Hirtenamt um 7.30 Uhr wie auch im Hochamt um 10.30 Uhr Musik für Querflöte (Anja Loddenkemper) und Orgel (Jörg Bücker). In der Weihnachtsandacht um 18 Uhr werden dann noch einmal die wohlbekannten Weihnachtslieder gesungen. Im Hochamt am 2. Weihnachtstag um 10.30 Uhr steht dann hochfestliche weihnachtliche Orgelmusik im Vordergrund. Eine herzliche Einladung zum Besuch aller Weihnachtsgottesdienste.


31.12.2016 - 17 Uhr
Jahresabschlussgottesdienst mit Te Deum
In dieser heiligen Messe erklingt Musik für Sopran (Hannah Eustermann) und Orgel (Jörg Bücker).
Adolphe Adam - O Holy Night
Max Reger - Mariä Wiegenlied
Peter Cornelius - Die Hirten

Georg Friedrich Händel - Er weidet seine Herde

Charles Gounod - O salutaris hostia (in Es-Dur)
sowie das Orgel-Concerto in G-Dur von Johann Sebastian Bach


Januar


01.01.2017 - 10.30 Uhr
Neujahrsgottesdienst
In dieser heiligen Messe erklingt Orgelmusik:
Georg Friedrich Händel - Einzelsätze aus der Wassermusik
Marc-Antoine Charpentier - Prelude aus der Te Deum
Georg Friedrich Händel - Einzelsätze aus der Feuerwerksmusik


07.+08.01.2017 (Taufe des Herrn) - 17 Uhr | 10.30 Uhr | 17 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt | Großes Weihnachtsmitsingkonzert der Chöre
In den heiligen Messen erklingt weihnachtliche Orgelmusik und Kantorengesänge.

„Alle Jahre wieder" erklangen in den letzten Wochen die altvertrauten und liebgewonnen Weihnachtslieder in den Wohnzimmern, auf den Weihnachtsmärkten und in den Kirchen. Auch in der Ida-Basilika gibt es liebgewordene Traditionen wie z.B. das Singen des „Soester Gloria" von Albrecht Tunger in der Christmette am Heiligabend - und das nun schon seit über 30 Jahren! Nach den festlichen Weihnachts- und Neujahrsgottesdiensten in der Ida-Basilika neigt sich nun die Weihnachtszeit zum Sonntag nach dem Fest der Heiligen drei Könige auch offiziell dem Ende entgegen. Immer dann, wenn die große Orgel in der Ida-Basilika erklang, waren die Gottesdienstbesucher zum Mitsingen der Weihnachtslieder eingeladen. In diesem neuen Jahr 2017 gibt es jedoch noch ein ergänzendes Angebot: Der Kinderchor Ida-Spatzen, der Ida-Chor und der MGV Herzfeld-Hovestadt wollen beim Großen Weihnachtskonzert der Chöre am Sonntag, 08. Januar 2017 um 17 Uhr allen dazu Gelegenheit geben, ihre Stimme in einem großen Chor erklingen zu lassen. Und so erhalten alle Konzertbesucher die Möglichkeit ihnen bekannte Chorwerke wie das eben schon erwähnte „Soester Gloria" oder auch das berühmte „Transeamus" von Josef Schnabel mitzusingen. Begleitet werden sie dabei von Daniel Tappe an den Basilika-Orgeln. Erklingen werden ferner aber auch Chorwerke wie „Mary´s Boychild", „The First Noel" und weitere Weihnachtslieder, die zum freien Mitsingen einladen. Zudem singen die Chöre unter der Leitung von Basilikaorganist Jörg Bücker aber auch Solowerke wie das „Magnificat" von Christian Stegmann, „Sei in meinem Sinn" und „Herr, Gott: Du allein bist heilig" aus der Feder von Christopher Tambling. Und natürlich dürfen auch Oberchor-Kompositionen zu bekannten Lieder wie „O du fröhliche", „Nun freut euch, ihr Christen" oder auch „Zu Bethlehem geboren" nicht fehlen. In diesem Weihnachtsmitsingkonzert bekommt jeder, egal ob mit oder ohne Chorerfahrung, die Möglichkeit im großen Chor der Basilika mitzusingen - auch von den Bänken aus! Zu dieser ersten Abendmusik im neuen Jahr sind alle herzlichst zur Mitwirkung eingeladen! Das Pfarrbüro und die Basilikamusik an St. Ida laden hierzu herzlichst alle musikinteressierten Zuhörerinnen und Zuhörer sowie Sängerinnen und Sänger ein. Eingeladen ist somit die ganze Familie zum „Großen Weihnachtskonzert der Chöre"! Der Eintritt ist wie immer bei den Abendmusiken in der Ida-Basilika frei!


14.+15.01.2017 (2. Sonntag im Jahreskreis) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In den heiligen Messen erklingt Orgelmusik sowie Kantorengesang. Im Hochamt erklingt das Agnus Dei von Anton Bruckner aus dessen Windhaag-Messe sowie »Thema und Variationen von Corelli« von Christian Heinrich Rinck (Opus 56).


16.01.2017 (Fest des heiligen Antonius - in der Antonius-Kapelle Rassenhövel) - 18.30 Uhr
Festgottesdienst unter Mitgestaltung des MGV Herzfeld-Hovestadt
In dieser heiligen Mess singt der MGV Herzfeld-Hovestadt die folgenden Chorwerke:

- Kumbaya, My Lord - Traditional

- Siyahamba – Traditional aus Afrika

- Mein Heiland, Herr und Meister – aus der Deutschen Messe von Franz Schubert

- The Rose – Pasquale Thibaut


21.+22.01.2017 (3. Sonntag im Jahreskreis) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In den heiligen Messen erklingt Orgelmusik sowie Kantorengesang. Im Hochamt erklingt zudem Musik für zwei Querflöten (Lea Forte, Finja Bücker) von Blyton, Gariboldi und Boismortier.


28.+29.01.2017 (4. Sonntag im Jahreskreis) - 17 Uhr | 10.30 Uhr | 17 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt als Familiengottesdienst | Geistliche Abendmusik
In den heiligen Messen erklingt Orgelmusik u.a . von Richard Lloyd (*1933) »Cath´s Cantique« sowie Kantorengesänge. Das Hochamt wird musikalisch vom das Ensemble »The Chambers - Junge Philharmonie Köln« mitgestaltet. Um 17 Uhr ist Geistliche Abendmusik zum Thema »Lobe den Herrn, meine Seele!« (Psalm 146). Es erklingt u.a. J. S. Bachs Concerto für Oboe und Violine c-Moll - BWV 1060 und Antonio Vivaldis »Der Winter« aus den vier Jahreszeiten.


Februar


04.+05.02.2017 (5. Sonntag im Jahreskreis) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In den heiligen Messen erklingt Orgelmusik u. a. von Andrew Wright (*1955) »English Melody« und William Lloyd Webber (1914-1982) »Postlude« sowie Kantorengesänge.


11.+12.02.2017 (6. Sonntag im Jahreskreis) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In den heiligen Messen erklingt Orgelmusik von u. a. Robert Jones (*1945) »Aria in F«, Colin Mawby (*1936) »The Serene Rohr Flute« und Robert Jones (*1945) »Sortie in As«  sowie Kantorengesänge.


18.02.2017 (6. Sonntag im Jahreskreis) - 17 Uhr
Vorabendmesse
In der Vorabendmesse erklingt Orgelmusik sowie Kantorengesänge.


24.+25.02.2017 (7. Sonntag im Jahreskreis) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingt Orgelmusik von
Louis Lefébure-Wély sowie Kantorengesänge passend zur fünften Jahreszeit.


Fastenzeit


01.03.2017 (Aschermittwoch) - 18.30 Uhr
Aschermittwoch
In diesem Gottesdienst erklingt fastenzeitliche Orgelmusik
sowie Kantorengesänge u.a. zur Aschekreuzausteilung.


04.+05.03.2017 (1. Fastensonntag) - 17 Uhr | 10.30 Uhr | 17 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt | Geistliche Abendmusik
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingt fastenzeitliche Orgelmusik u.a. von Johannes Brahms (Schmücke dich, o liebe Seele)
.

Geistliche Abendmusik - Vom toten zum lebenden Holz
Am 1. Fastensonntag, den 05.03.17 findet um 17 Uhr die nächste Geistliche Abendmusik in der Ida-Basilika statt. Passend zu Beginn der Fastenzeit geht es thematisch um sieben Stationen Jesu von seiner Verurteilung bis zur Auferweckung. Anni und Paul Strumann haben im vergangenen Jahr einen Kreuzweg mit eben diesen sieben Stationen künstlerisch gestaltet: Jesus wird zum Tode verurteilt, Jesus fällt unter dem Kreuz, Jesus begegnet den weinenden Frauen, Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tagen, Jesus stirbt am Kreuz, Jesus wird vom Kreuz abgenommen und in den Schoß seiner Mutter gelegt und Jesus wird von den Toten auferweckt. Die Quiltmotive über Fotoleinwand wurden nach eigenen Ideen realisiert. Die sieben Stationen stehen während der Abendmusik auf den Stufen vor dem Vierungsaltar, so dass sie zur Betrachtung einladen. Jeder einzelnen Station wird in der Abendmusik musikalisch durch Orgelimprovisationen nachgespürt. Hinzu kommen Texte und Gebete aus der Feder von Paul Strumann sowie Wechselgesänge und Lieder mit allen Anwesenden von Kantor Jörg Bücker an der Orgel. Jede Station erfährt so eine individuelle Betrachtung und einen musikalischen Raum zur Entfaltung. Der Kreuzweg wird über die Abendmusik hinaus während der gesamten Fastenzeit in der Basilika ausgestellt sein und zur Betrachtung einladen. Der Eintritt zur Abendmusik ist wie immer frei!


11.+12.03.2017 (2. Fastensonntag) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingt fastenzeitliche Orgelmusik u.a. von Johann Sebastian Bach (O Mensch, bewein dein Sünde groß)
.


18.+19.03.2017 (3. Fastensonntag) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingt fastenzeitliche Orgelmusik u.a. von Immanuel Faißt (Befiehl du deine Wege) und Robert Frenzel (Jesus, meine Zuversicht)
.


25.+26.03.2017 (4. Fastensonntag) - 17 Uhr | 10.30 Uhr | 18 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt | Schlussandacht mit Ida-Chor
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingt fastenzeitliche Orgelmusik
. Heute erklingt auch 10 Minuten vor den Hl. Messen Orgelmusik zur Fastenzeit.


Die Schlussandacht um 18 Uhr zum Tag der Ewigen Anbetung wird musikalisch vom Ida-Chor mitgestaltet. Es erklingen die folgenden Werke:
- Schau auf die Welt - John Rutter
- Herr, Gott: Du allein bist heilig - Christopher Tambling
- O Sing to The Lord a new Song - Colin Mawby
- Wäre gesangesvoll unser Mund - Alejandro Veciana
- Gott ist gegenwärtig - Joachim Neander


01.+02.04.2017 (5. Fastensonntag / Passionssonntag) - 17 Uhr | 10.30 Uhr | 17 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt | Geistliche Abendmusik
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingt Passionsmusik für Orgel
.


Geistliche Abendmusik zum Passionssonntag

Am Sonntag, 02.04.2017 findet um 17 Uhr eine Geistliche Abendmusik in der Ida-Basilika statt, die dieses Mal von den Ida-Spatzen unter der Leitung von Claudia Kerkhoff gemeinsam mit der Kinderschola St. Stephanus Oestinghausen unter der Leitung von Regina Feijao und Susanne Flecke gestaltet wird. Im Mittelpunkt steht ein Passionsspiel für Kinder von Markus Trautmann, der die Texte des Passionsspiels aus allen vier Evangelien zusammengestellt hat. Dabei entstanden sind fünf Szenen, aus denen sich das Passionsspiel zusammenfügt: Jesus betet am Ölberg und wird festgenommen / Petrus verleugnet seinen Herrn / Jesus vor Pilatus / Jesus auf dem Kreuzweg und Die Kreuzigung. In einem szenischen Spiel mit Dialogen und begleitet durch Orgelmusik und Sprecher (Werner Hanschke) wird also die Leidensgeschichte Jesu dargestellt und soll speziell Kindern und den Familien nahe gebracht werden. Praktische Erfahrungen, die bereits in verschiedenen Pfarreien gemacht wurden, belegen, dass auch jüngere Zuschauer mit ebenso großer Aufmerksamkeit und Anteilnahme wie die Erwachsenen die Passionsgeschichte Jesu verfolgen können.

22 Kinder haben sich in den vergangenen Wochen darauf vorbereitet, haben Rollen verteilt, Texte auswendig gelernt, in der Basilika geprobt und Gewänder ausprobiert und Requisiten organisiert. Sie laden herzlichst dazu ein, diese Geistliche Abendmusik zu besuchen - sie ist besonders für Kinder im Alter ab 5 Jahren und bis zur weiterführenden Schule gedacht. Aber auch die Erwachsenen sind herzlichst eingeladen. Der Eintritt ist wie immer frei!


08.+09.04.2017 (6. Fastensonntag / Palmsonntag) - 17 Uhr | 10 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt (Beginn um 10 Uhr am Haus Idenrast)
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingt Orgelmusik zum Palmsonntag
.


Kar- und Osterwoche 2017


23.+24.04.2017 (2. Sonntag der Osterzeit) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingt Orgelmusik von Floor Peeters
.


30.04.2017 (3. Sonntag der Osterzeit) - 10.30 Uhr
Hochamt
Im Hochamt erklingt Orgelmusik von Christopher Tambling
.


Mai


06.05.2017 (4. Sonntag der Osterzeit) - 17 Uhr
Vorabendmesse
In der Vorabendmesse erklingt festliche Orgelmusik zum 4. Ostersonntag
.


13.+14.05.2017 (5. Sonntag der Osterzeit) - 17 Uhr | 10.30 Uhr | 17 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt (Pontifikalamt) | Geistliche Abendmusik
In der Vorabendmesse werden 12 neue Messdienerinnen und Messdiener in die Gemeinschaft der Messdiener aufgenommen; zudem wird das 114. Kirchweihfest gefeiert. Musikalisch wird der Gottesdienst durch das Bläserensemble Suite Brass und Jörg Bücker (Orgel) gestaltet.

Das Hochamt wird als Pontifikalamt mit Weihbischof Zekorn zur Eröffnung des Wallfahrtsjahres unter dem Motto "Gottes Wort leben" gefeiert. Musikalisch wird das Pontifikalamt durch den Ida-Chor, das Bläserensemble Suite Brass und Jörg Bücker (Orgel und Leitung) gestaltet.Es erklingen u.a. die folgenden Werke:
- Georg Friedrich Händel  (1685-1759) - Ouvertüre aus der Wassermusik  (Bläserensemble Suite Brass)
- Orgelmusik (Jörg Bücker)
- Henry Purcell (1659-1695) - Air (Bläserensemble Suite Brass)
- Giulio Caccini (1551-1618) - Ave Maria (Ida-Chor)
- Jeremiah Clarke (1674-1707): Trumpet voluntary (Bläserensemble Suite Brass und Orgel)

- Carsten Groß - Ich möchte deine Stimme hörn (Ida-Chor)

- Christopher Tambling (1964-2015) - Laudate Dominum (Psalm 117) (Ida-Chor)

- Max Reger (1873-1916) - Tantum ergo (Ida-Chor)
- Kees Vlak (1938-2014) - My secret Lovesong (Bläserensemble Suite Brass)

- Henry Purcell (1659-1695) - Trumpet Tune in Bb-Dur (Bläserensemble Suite Brass und Orgel)

Um 17 Uhr findet die nächste Geistliche Abendmusik in der Ida-Basilika mit dem Konzertchor des Städtischen Musikvereins Lippstadt unter der Leitung vonBurkhard Schmitt statt. Nähere Details siehe hier!


20.+21.05.2017 (6. Sonntag der Osterzeit) - 10 Uhr | 12 Uhr | 17 Uhr | 10.30 Uhr
Goldhochzeit | Privates Orgelkonzert | Vorabendmesse | Hochamt
Auch an diesem Wochenende gibt es wieder viele musikalische Aktivitäten in der Ida-Basilika
.
Am Samstag feiern die Eheleute Sassinek ihre Goldene Hochzeit - der MGV Herzfeld-Hovestadt gestaltet diesen Gottesdienst feierlich mit.
Um 12 Uhr findet dann ein Orgelkonzert anlässlich des 50. Geburtstag von Christoph Niggemeier statt, der als Organist befreunde Organisten aus nah und fern zum Geburtstagskonzert eingeladen hat. Die gastierenden Organisten spielen allesamt Orgelwerke von Max Reger, dem Lieblingskomponisten des Jubilars. Alle Interessierten sind zu diesem Orgelkonzert eingeladen - der Eintritt ist selbstverständlich frei.

In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingt Orgelmusik zum 6. Sonntag der Osterzeit.


24.+25.+26.05.2017 (Christi Himmelfahrt) - 18.30 Uhr | 10 Uhr | 15 Uhr | 9 Uhr
Vorabendmesse | Erstkommunion | Dankandacht | Dankmesse
40 Tage nach Ostersonntag wird das Hochfest Christi Himmelfahrt gefeiert; in der Vorabendmesse um 18.30 Uhr erklingt festliche Orgelmusik (Daniel Tappe).
Am Tag des Hochfestes selber wird um 10 Uhr das Hochamt als Erstkommunionfeier gestaltet.
Um 15 Uhr findet dann die Dankandacht und am Freitag um 9 Uhr die Dankmesse statt.


27.+28.05.2017 (7. Sonntag der Osterzeit) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In der Vorabendmesse erklingt festliche Orgelmusik. Im Hochamt erklingen zusätzlich Kantorengesänge.


Pfingsten 2017


Orgelkonzert am Pfingstsonntag um 17 Uhr
Um 17 Uhr findet dann eine Geistliche Abendmusik statt, die von Daniel Tappe an den Orgeln der Basilika gestaltet wird. Unter dem Motto "Sende aus deinen Geist" stehen hier Orgelwerke von Johann Sebastian Bach (1685-1750), Max Reger (1873-1916) mit der großen Choralfantasie "Halleluja! Gott zu loben" aus Opus 52, der Choral a-Moll von César Franck sowie pfingstliche Werke des französischen Komponisten Maurice Duruflé (1902-1986) im Mittelpunkt.

Der Eintritt ist wie immer frei!


03.+04.+05.06.2017 (Hochfest Pfingsten) - 17 Uhr | 10.30 Uhr  | 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt | Geistliche Abendmusik | Hochamt am 2. Tag
in der Vorabendmesse um 17 Uhr der Gastorganist Jochen Nöhles aus Brandenburg an der Havel. Nöhles gestaltet den Gottesdienst als Orgelmesse mit Orgelimprovisationen über Pfingstgesänge; den Kantorendienst übernimmt Kantor Jörg Bücker.
Im Hochamt am Pfingstsonntag um 10.30 Uhr wird dann Musik für Orgel und Querflöte (Anja Loddenkemper) zu hören sein. Im musikalischen Mittelpunkt steht hier der deutsche Barockkomponist Georg Philipp Telemann, der im Juni 1767 - also vor 250 Jahren - in Hamburg verstorben ist. Telemann prägte durch neue Denkanstöße in der Komposition sowie in der Musikanschauung maßgeblich die Musikwelt der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Im Gottesdienst werden eine Querflötensonate sowie Orgelwerke Telemanns zu hören.
Um 17 Uhr findet dann eine Geistliche Abendmusik statt, die von Daniel Tappe an den Orgeln der Basilika gestaltet wird. Unter dem Motto "Sende aus deinen Geist" stehen hier Orgelwerke von Johann Sebastian Bach (1685-1750), Max Reger (1873-1916) mit der großen Choralfantasie "Halleluja! Gott zu loben" aus Opus 52, der Choral a-Moll von César Franck sowie pfingstliche Werke des französischen Komponisten Maurice Duruflé (1902-1986) im Mittelpunkt.
Der Eintritt ist wie immer frei!
Im Hochamt am Pfingstmontag um 10.30 Uhr erklingen dann Orgelwerke englischer Komponisten gespielt von Basilikaorganist Jörg Bücker sowie Kantorengesänge.


Juni


10.+11.06.2017 (Dreifaltigkeitssonntag) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse mit Ida-Spatzen | Hochamt
Die Vorabendmesse wird musikalisch von den Ida-Spatzen mitgestaltet. Im Hochamt erklingt Orgelmusik auf der Feder von Georg Friedrich Händel mit u.a. dem F-Dur-Konzert Opus 4 Nr. 4.


15.06.2017 (Fronleichnam) - 9 Uhr (in St. Albertus Magnus in Hovestadt)
Hochamt mit anschließender Prozession erstmalig über die Bistumsgrenzen hinweg
Das Hochamt in der Albertus-Magnus-Kirche zu Hovestadt wird vom Ida-Chor unter der Leitung von Jörg Bücker musikalisch mit Werken von Gregor Linßen, Carsten Groß und Max Reger gestaltet. Während der Prozession spielt das Dortmunder Blechblasensemble unter der Leitung von Jörg Segtrop. Der Abschluss ist um ca. 11:30 Uhr in der Herzfelder Ida-Basilika. Anschließend besteht Gelegenheit zur Begegnung bei kühlen Getränke und Grill-Würstchen am Haus Idenrast.


17.+18.06.2017 (11. Sonntag im Jahreskreis A) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingen Orgelmusik u.a von François Couperin (1631-1703) und Kantorengesänge.


24.+25.06.2017 (12. Sonntag im Jahreskreis A) - 17 Uhr | 9 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt mit anschließender Brand- und Hagelprozession
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingen Orgelmusik und Kantorengesänge.


01.+02.07.2017 (13. Sonntag im Jahreskreis A) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingen Orgelmusik und Kantorengesänge.


08.+09.07.2017 (14. Sonntag im Jahreskreis A) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingen Orgelmusik und Kantorengesänge.


15.+16.07.2017 (15. Sonntag im Jahreskreis A) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingen Orgelmusik und Kantorengesänge.


22.+23.07.2017 (16. Sonntag im Jahreskreis A) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Schützenmesse | Hochamt
In der Schützenmesse gestaltet die Blaskapelle Möhnesee-Völlinghausen unter der Leitung von Frau Daniela Mankopf die Musik. Im Hochamt erklingt Gitarrenmusik.


29.+30.07.2017 (17. Sonntag im Jahreskreis A) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingen Orgelmusik und Kantorengesänge.


05.+06.08.2017 (18. Sonntag im Jahreskreis A) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingen Orgelmusik und Kantorengesänge.


12.+13.08.2017 (19. Sonntag im Jahreskreis A) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingt Orgelimprovisation über »Befiehl du Deine Wege« sowie Kantorengesänge.


15.08.2017 (Hochfest Maria Himmelfahrt) - 18.30 Uhr
Hochamt der kfd mit Kräuterweihe
In diesem Hochamt erklingt festliche Orgelmusik über Marianische Hymnen und Gesänge sowie Kantorengesänge.


19.+20.08.2017 (20. Sonntag im Jahreskreis A) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingen Orgelmusik und Kantorengesänge.


26.+27.08.2017 (21. Sonntag im Jahreskreis A) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingen Orgelmusik und Kantorengesänge.


02.+09.09.2017 (22. Sonntag im Jahreskreis A) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingen Orgelmusik und Kantorengesänge.


09.+10.09.2017 (Eröffnung der Ida-Woche 2017 - Gottes Wort leben!) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Hl. Messe mit Schreinerhebung | Wallfahrtshochamt
Nähere Details in der Rubrik Ida-Woche 2017.

Musik in der Ida-Woche 2017

Die Ida-Woche unter dem Wallfahrtsmotto „Gottes Wort leben“ wird auch in diesem Jahr wieder von unseren verschiedenen Chor- und Instrumental-Ensembles vielfältig gestaltet. Die musikalische Gestaltung des Hochamts mit Übertragung des Ida-Schreins aus der Krypta in die Oberkirche mit Domkapitular Veit Scapan aus Bautzen übernimmt am Eröffnungssamstag, 09.09.17 um 17 Uhr der MGV Herzfeld-Hovestadt zusammen mit dem Bläserensemble an St. Ida sowie dem Bläsercorps des Hegering Herzfeld-Lippborg. Am Eröffnungssonntag, 10.09. wird das Hochamt um 10.30 Uhr musikalisch vom Ida-Chor und unserem Streicherensemble an St. Ida u.a. mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart gestaltet. Um 17 Uhr findet dann die ökumenische kirchenmusikalische Andacht zum Christus-Jahr in der Ida-Basilika statt, die von verschiedenen Ensembles und Solisten der beiden christlichen Konfessionen im Luther-Jahr 2017 gestaltet wird.

Auch in der anschließenden Woche werden die Gottesdienste besonders musikalisch mitgestaltet: Am Tag für „Herzfelder pflege- und hilfsbedürftige Personen“ (11.09. - 15 Uhr) erklingt festliche Orgelmusik gespielt von unserem Basilikaorganisten Jörg Bücker, der auch die beiden Abendlobe am Montag und Dienstag jeweils um 20.30 Uhr musikalisch mit Werken englischer und französischer Komponisten gestalten wird. Am Seniorentag (Mi., 13.09. – 17 Uhr) ist der Ida-Chor wieder musikalisch aktiv. Die heilige Messe am Frauentag (Do., 14.09. um 18 Uhr) wird in diesem Jahr musikalisch durch den Flötenkreis unter der Leitung von Kirchenmusikerin Susanne Hermann mitgestaltet. Am Kolpingtag (15.09. – 19 Uhr) ist der Good News Chor aus Bad Waldliesborn unter der Leitung von Herrn Bücker wieder einmal in der Ida-Basilika aktiv; er wird englischsprachige Anthems und Festgesänge zu Gehör bringen.

Die heilige Messe am Dekanatsmessdienertag (Sa., 16.09. - 10.30 Uhr) wird musikalisch durch Orgelmusik gestaltet, wohingegen in der Vorabendmesse um 17 Uhr Musik für Orgel und Querflöte (Anja Loddenkemper) erklingen wird. Den Abschluss der Ida-Woche (Sonntag, 17.09. – 10 Uhr) bildet das Pontifikalamt mit Weihbischof Wilfried Theising aus Vechta, welches von Instrumentalisten des Blechbläser- uznd Streicherensembles mitgestaltet wird; anschließend findet nach dem Hochamt die kleine Identracht statt.

Weitere Informationen zur musikalischen Gestaltung der einzelnen Gottesdienste finden sie auf den Internetseiten der Basilikamusik unter www.sankt-ida.de. Herzliche Einladung zum Besuch der Ida-Woche 2017: „Gottes Wort leben“!


23.+24.09.2017 (25. Sonntag im Jahreskreis) - 17 Uhr | 10.30 Uhr
Vorabendmesse | Hochamt
In der Vorabendmesse und im Hochamt erklingen Orgelmusik und Kantorengesänge.