Herzlich Willkommen auf der Homepage der 

Katholische Pfarrgemeinde

St. Ida in Herzfeld und Lippborg


 

 

In dieser Woche begrüßen wir folgende Pilgergruppen:

 

 

 

 Wir  heißen alle Wallfahrer am Grab der Hl. Ida herzlich willkommen.

 

 



Download
Neue Gottesdienstordnung für den Aushang
Adobe Acrobat Dokument 49.1 KB

Liebe Schwestern und Brüder in Lippetal!
Das immer noch "junge Jahr 2017" hat eine ganz besondere Prägung. 1517 - also vor fünf Jahrhunderten - begann mit den Gedanken Martin Luthers in Deutschland die Reformation. Dieses Ereignis wird heute von evangelischen und katholischen Christen nicht mehr "gegeneinander gefeiert", sondern im gemeinsamen Blick auf den versöhnenden und einheitsstiftenden Herrn Jesus Christus begangen. Bei einem Vorbereitungtreffen in Oestinghausen brachte das Pfarrer Werner Vedder aus Dinker (in Lippetal zuständig für Hultrop-Heintrop-Büninghausen und Lippborg) mit folgenden Worten passend auf den Punkt:

"Die Vorwürfe von damals treffen nicht mehr den Partner von heute!"

Als "Partner von heute" werden auch wir in Lippetal gemeinsam 2017 als Ökumenisches Christusjahr gestalten. Hierzu wurden in den vergangenen Tagen die Flyer mit dem Programm verteilt, die auch noch weiterhin in den Schriftenständen unserer Kirchen und Kapellen in Lippetal zu finden sind. Beginn ist bereits in der kommenden Woche mit Schriftgesprächen zu Texten aus dem Matthäus-Evangelium, und das an vier Abenden:

Montag, 16.01. in der Evangelischen Dankeskapelle in Herzfeld (Diestedder Straße 40) /

Dienstag, 17.01. im "Bischof-Finnemann-Haus" in Hultrop (St.-Barbara-Straße 4) /

Mittwoch, 18.01 in der Evangelischen St.-Jakobi-Kirche in Lippborg (Alte Beckumer Straße 2) und

Donnerstag, 19.01. im "Haus am Turm" in Oestinghausen (An der Kirche 3) -

jeweils um 19.30 Uhr.

Unter der Leitung unserer Seelsorger werden verschiedene Abschnitte dieses Evangelium gelesen und für unser Leben gedeutet. Deshalb wird (nach Möglichkeit) zu einer Teilnahme an allen vier Abenden eingeladen. Weil es sich aber jeweils um inhaltlich eigene Veranstaltungen handelt, ist es auch gut möglich, "nur" an einzelnen Abenden teilzunehmen. Die Heilige Schrift ist das Fundament unseres Glaubens und das unsere Kirchen einende Band. Eine große Teilnehmerzahl wäre deshalb das schönste Zeichen für unser ökumenisches Interesse in Lippetal - daher diese herzliche Einladung!
Ihre Pastöre Pfarrer Gerhard Best und Pfarrer Jochen Kosmann


Kinderbibeltage 2017 

- Vorbereitungstreffen am 19. Januar 2017

 

Für die Kinderbibeltage 2017 wurde bereits mit ersten Vorbereitungen begonnen. Alles soll unter dem Motto „Noah und seine Arche“ stehen. An verschiedenen Stationen sollen die Kinder Gelegenheit haben, sich mit der Bibelstelle kreativ auseinander zusetzen. Damit dies am Kinderbibeltag, der dieses Jahr am 11.März stattfindet, auch gelingt, werden noch einige helfende Hände und Unterstützung benötigt. Herzlich eingeladen sind daher alle, die ein Projekt leiten möchten.

Treffen ist am Donnerstag, 19.01.17, um 20°°Uhr im Haus Idenrast (Scheune).

Es sollen angedachte und bereits bestehende Projektideen genauer geplant werden.

Das Kinderbibeltagsteam mit Claudia Kerkhoff und Britta Göbel freut sich auf rege Teilnahme! Kontakt darf auch gern unter orgateam.kinderbibeltage@gmx.de aufgenommen werden.


Geistliche Abendmusik - 29.01.17 - 17 Uhr
»Lobe den Herrn, meine Seele« (Ps. 146)

In dieser zweiten Abendmusik des neuen Jahres ist das Ensemble »The Chambers - Junge Philharmonie Köln« zu Gast in der Ida-Basilika.

Das Ensemble besteht aus sieben Streichinstrumentalisten vom Kontrabass, dem Cello, der Viola bis hin zur Violine sowie aus einer Oboistin. Die Stimmführer und Solisten des bekannten Symphonieorchesters »Junge Philharmonie Köln« treten seit 2013 unter dem Namen »The Chambers« europaweit auch als Kammermusikensemble auf.

Das inzwischen international renommierte, zu ausgewachsenen Profis gereifte Ensemble verfügt über ein ausgesprochen weitgefasstes Repertoire klassischer Werke und sakraler Literatur. Bei der Geistlichen Abendmusik in der Ida-Basilika liegt der Schwerpunkt auf besonderen Werken von Johann Sebastian Bach (1685-1750). So wird das Concerto für Oboe und Violine BWV 1060 in c-Moll zu hören sein; Bach schrieb dieses Doppelkonzert für Violine, Oboe und Orchester vermutlich zunächst in seiner Köthener Zeit (1717-1723) als Leiter der Kammermusik am Hofe in einer Fassung für zwei Cembali. Später entstand dann die zweite Fassung für Violine, Oboe und Orchester. Bei diesem Werk stehen die dialogreichen Phrasen im Mittelpunkt; das Concertando-Prinzip, bei dem die Grenzen zwischen Solo und Tutti fließend ineinander übergehen, bekommt hier eine besondere Bedeutung.

Zudem erklingt noch die Ouverture aus Bachs Suite a-Moll (BWV 1067) und das auch auf Grund der vielen Lagenwechsel technisch sehr anspruchsvolle Violinkonzert E-Dur (BWV 1042). Weiterhin werden der berühmte »Winter« aus den »Vier Jahreszeiten« von Antonio Vivaldi sowie Werke von Tschaikowski und Paganini zu Gehör gebracht.

Das Thema dieser Abendmusik liegt im Psalm 146 »Lobe den Herrn, meine Seele«. Dieser erste von fünf Psalmen, welche die 150 Psalmen abschließen, beschreibt Gottes Treue. Der Beter ruft seine Seele auf, Gott zu loben und auch er selber hat sich diesen Lobpreis zum Vorsatz gemacht. Und so wird Gottes Treue in vielem deutlich: Der Schöpfungsgedanke spielt hier eine wichtige Rolle. Darauf bezugnehmend erklingt Vivaldis Winter und Tschaikowskis Dezember. Die im Psalm beschriebene Rechtschaffung Gottes von allen, die Gewalt leiden müssen, wird in Bachs Doppelkonzert deutlich. Gott ist ein ewiglicher König; dies drücken die barocken Werke aus!
Herzliche Einladung zu dieser Geistlichen Abendmusik, dessen Eintritt wie immer frei ist! Wer um 17 Uhr nicht die Gelegenheit findet, das Ensemble zu hören, ist besonders zum Familiengottesdienst um 10.30 Uhr eingeladen, in dem die Jungen Kölner Philharmoniker ebenfalls einige Werke erklingen lassen.


Weihnachtsmitsingkonzert

Großes Weihnachtskonzert der Chöre am vergangenen Sonntag um 17 Uhr

 

Download
Großes Weihnachtskonzert der Chöre am Sonntag, 08.01.2017 um 17 Uhr
2017-01-08 - Programm Großes Weihnachtsk
Adobe Acrobat Dokument 702.7 KB




Download
Hier können Sie den am 2. Oktober 2016 vorgestellten Pastoralplan für die Katholischen Kirchengemeinden in Lippetal einsehen und lesen.
2016.10.02_Pastoralplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB


Auf dem Weg zur Taufe


Die Geburt eines Kindes ist eine Lebenswende. Sie verändert Beziehungen, bisherige
Rollen und Positionen, Einstellungen und Lebenspläne, und das für längere Zeit. Als Mütter und Väter begleiten Sie Ihr Kind.


Sie entscheiden auch, ob Ihr Kind das Sakrament der Taufe empfangen soll. Vielleicht ist es für Sie selbstverständlich und klar, Ihr Kind taufen zu lassen. Viele Eltern sind sich jedoch nicht so sicher: In dieser Situation möchten wir Ihnen helfen.


Geleitet wird das Seminar von Eltern, die selbst ein Kind zur Taufe getragen haben.

Das Taufseminar wendet sich an: Mütter und Väter - Zukünftige Eltern - Paten und Patinnen - Interessierte Erwachsene.

 

Folgende Termine sind 2017 geplant:

      - 03./04.02.2017 Herzfeld im Haus Idenrast

      - 19./20.05.2017 Hultrop im Bischof-Finnemann-Haus (altes Pfarrhaus)

      - 01./02.09.2017 Lippborg im Pfarrheim

      - 24./25.11.2017 Oestinghausen im Haus am Turm

      Freitags jeweils 20.00 – 21.30 Uhr, samstags 14.00 – 16.00 Uhr.

 Eine Kinderbetreuung ist nach Absprache möglich.

 Anmeldung bitte in einem der Pfarrbüros.


Download
Tauftermine 2017 in St. Ida - 1. Halbjahr
Tauftermine 2017 - St. Ida - 1. Halbjahr
Adobe Acrobat Dokument 316.0 KB
Download
Info-Flyer Taufseminar
Taufseminar 2016 Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'001.0 KB
Download
Taufseminar Einleger 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 182.4 KB