Herzlich Willkommen auf der Homepage der 

Katholische Pfarrgemeinde

St. Ida in Herzfeld und Lippborg

Pilgergruppen in dieser Woche:

 

In dieser Woche begrüßen wir keine angemeldete Gruppe.

 

Wir heißen alle Wallfahrer am Grab der Heiligen Ida herzlich willkommen.

Bildquelle: KNA
Bildquelle: KNA

Palmsonntag
Die Karwoche beginnt mit dem Einzug Jesu in Jerusalem. Die HosannaRufe, die Jesus begleiten, dauern jedoch nicht lange an. Die Woche des Leidens beginnt, doch an ihrem Ende steht die österliche Freude. In beiden Gemeinden ist Palmweihe, dann Palmprozession und Hochamt in der Kirche. In Lippborg ist 9 Uhr Beginn auf dem Schulhof, in Herzfeld ist um 10 Uhr Beginn am Haus Idenrast. Für die jüngeren Kinder wird jeweils eine kindgemäße Gestaltung angeboten.

 

 

Kreuzweg zum Lindenkreuz
Zum gemeinsamen Kreuzweg zum Lindenkreuz in Niederbauer am Palmsonntag (13.04.), Beginn 16 Uhr sind alle Lippetaler Christen der Pfarrgemeinden St. Ida in Herzfeld und Lippborg und Jesus Christus Lippetal eingeladen.
Treffpunkte sind die Kirche in Oestinghausen und die Agatha-Kapelle in Herzfeld - Kesseler für Fußgänger und die Kirchen in Lippborg, Hultrop und Hovestadt für die Radfahrer. Unterwegs wird an verschiedenen Stationen der Leidensweg Jesu betrachtet. Um 17 Uhr treffen sich alle Teilnehmer am Lindenkreuz und beten die letzte Station gemeinsam. Als kleine Stärkung wird zum Abschluss ein heißer Tee angeboten.

Aufruf der deutschen Bischöfe zur Fastenaktion Misereor 2014

Liebe Schwestern und Brüder,

„wenn es in vielen Teilen der Welt Kinder gibt, die nichts zu essen haben, dann macht das keine Schlagzeilen, wenn aber die Börsen um zehn Punkte fallen, ist es eine Tragödie.“ Mit diesen eindringlichen Worten unterstreicht Papst Franziskus, dass die Wertmaßstäbe unserer Welt aus dem Lot geraten sind.

Wir dürfen uns nicht damit abfinden, dass weltweit 870 Millionen Menschen Hunger leiden und alle fünf Sekunden ein Kind an Unterernährung stirbt. Dies verlangt von uns ein entschiedenes und mutiges Handeln.

Die Fastenaktion Misereor steht unter dem Leitwort: „Mut ist, zu geben, wenn alle nehmen“. Alle Christen sind aufgefordert, die Ausbeutung von Mensch und Natur zu beenden. Ungezügeltes Streben nach immer mehr Wachstum und Besitz zerstört unsere Lebensgrundlage. Wir deutschen Bischöfe bitten Sie deshalb herzlich um Ihre großherzige Spende bei der Fastenkollekte für die Arbeit von Misereor. Schließen wir uns Papst Franziskus an, wenn er uns zuruft: „Ich möchte, dass wir uns alle ernsthaft bemühen, der Kultur des Verschwendens und des Wegwerfens entgegenzuwirken, um eine Kultur der Solidarität und der Begegnung zu fördern.“

Fulda, den 26.09.2013

Für das Bistum Münster, Dr. Felix Genn, Bischof von Münster

Lippetaler Passionsspiele 2015

 

Im nächsten Jahr wird es eine Neuauflage der Lippetaler Passionsspiele geben. Die Neuauflage ist als Fortsetzung der Premiere zu sehen.

 

Aufgrund des großen Interesses, das die Lippetaler Passionsspiele auch überregional geweckt haben, hat sich der Verein zur Neuauflage schon im nächsten Jahr entschieden. In den nächsten Wochen setzen sich nun die Verantwortlichen zusammen, um die Veranstaltung im kommenden Jahr anzugehen. Nähere Informationen erfolgen dann zu gegebener Zeit.

 

Bild: APAB ((c) AP (Bebeto Matthews))
Bild: APAB ((c) AP (Bebeto Matthews))

Die Heiligen Vierzig Tage - Aschermittwoch

 

„Am Aschermittwoch ist alles vorbei“ singen die Karnevalisten. „Am Aschermittwoch beginnt der Weg der Heiligen Vierzig Tage“ sagt uns die Kirche. Beides stimmt.

Ein neuer Abschnitt im Kirchenjahr steht an, der uns vorbereitet auf Ostern.

In der Fastenzeit sind wir eingeladen zu Verzicht, Gebet und zum Teilen. Ziel ist die öster-liche Freude, die ohne Kreuz nicht zu haben ist. Als äußeres Zeichen unserer Bereitschaft, diesen Weg zu gehen, empfangen wir am Aschermittwoch das Aschekreuz. Dazu werden in beiden Kirchen eine Reihe von Gottesdiensten angeboten. Der Aschermittwoch ist gebotener Fast- und Abstinenztag.

Für die ganze österliche Bußzeit hat der gemeinsame Liturgieausschuss beider Lippetaler Kirchengemeinden ein Programm vorbereitet, das Sie auf einem Flyer an den Schriften-ständen finden. Im Hintergrund die Hovestädter Kirche, in der die Passionsspiele stattfinden.

Abendmesse am Donnerstag

 

Probeweise wird in der Fastenzeit die Heilige Messe am Donnerstag nicht am Nachmittag, sondern als Abendmesse um 19 Uhr, also unmittelbar nach der eucharistischen Anbetung  gefeiert. Danach wird entschieden, ob diese Ordnung zur Regel wird.

Auf dem Weg zur Taufe

Das nächste Taufseminar der Lippetaler Kirchengemeinden für Mütter, Väter, zukünftige Eltern und Paten, für alle, die etwas mehr erfahren wollen über die Symbolhandlung der Taufe.

 

Das nächste Seminar findet am

  • 04.04. / 05.04. 2014 im Haus am Turm in Oestinghausen

an der Kirche 10, statt. Es beginnt freitags von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr und ist samstags von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr.

 

Anmeldungen in allen Lippetaler Pfarrbüros bis eine Woche vor
Seminarbeginn. Kinderbetreuung möglich.

Info-Flyer für die Vorbereitung der Taufe ihres Kindes
Taufseminare und Tauftermine 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument [26.3 KB]
Download
Lippetaler Passionsspiele
Lippetaler Passionsspiele
Katholikentag 2014
Katholikentag 2014
Pastoralverbund Lippetal
Pastoralverbund Lippetal
Basilikamusik
Basilikamusik
Kolpingfamilie Herzfeld
Kolpingfamilie Herzfeld
Kolpingfamilie Lippborg
Kolpingfamilie Lippborg
AKMission-Entwicklung-Frieden
AKMission-Entwicklung-Frieden
KLJB Herzfeld
KLJB Herzfeld
Kinderbibeltage Herzfeld
Kinderbibeltage Herzfeld
Katholische Kirche in Deutschland
Katholische Kirche in Deutschland
Bistum Münster
Bistum Münster
Berufe der Kirche Münster
Berufe der Kirche Münster
Wochenzeitung im Bistum Münster
Wochenzeitung im Bistum Münster
Diözesanpilgerstelle Münster
Diözesanpilgerstelle Münster
Misereor
Misereor
Deutscher Verein vom Heiligen Lande
Deutscher Verein vom Heiligen Lande
Gemeinde Lippetal
Gemeinde Lippetal